• Sa. Jul 24th, 2021

Kryptogeld kaufen

Informationen zu Kryptowährungen kaufen und Staking

Kommt der Bitcoin-Crash oder Bitcoin-Anstieg

Kommt der Bitcoin-Crash oder der Bitcoin-Anstieg?

Die Kryptowährung Bitcoin kommt in den letzten Wochen so gar nicht von der Stelle und über 35000 US-Dollar steigt der Kurs gar nicht mehr, viele sagen der bekanntesten Kryptowährung einen Crash vorraus aber andere deuten die Signale ganz anders!

Fakt ist das in den USA in vielen Videos schon die Endzeitstimmung bei Bitcoin herrscht, es wird dazu aufgerufen seine Bitcoin und auch andere Kryptowährungen zu verkaufen aber natürlich sollte jeder selber entscheiden ob man das wirklich macht.

Eine weitere Tatsache ist das trotz der Schwäche von Bitcoin und Kryptowährungen insgesamt die Zukäufe bei Bitcoin eher zunehmen als das Verkauft wird und gerade Großinvestoren und Großbanken greifen bei Bitcoin kräftig zu…

Droht ein Crash bei der Kryptowährung Bitcoin?

Immer mehr negative Nachrichten erscheinen zu Bitcoin und anderen Kryptowährungen und US-Amerikanische Youtuber setzen dem ganzen noch die Krone auf und verbreiten weiter Panik, berichten schon über den Crash bei Bitcoin!

China geht weiter gegen die Miner im Land vor und das führt dazu das die Hashrate sinkt und das die Miner aus China in andere Länder abwandern, es folgen aber auch immer mehr Nachrichten über Pläne zur Regulierung von Kryptowährungen.

Dazu kommen noch die ganzen Warnungen einzelner Staaten gegenüber der Kryptobörse Binance und SEPA-Zahlungen sind in Euro von und zur Kryptobörse schon nahezu gar nicht mehr möglich, mit Kreditkarte kann man weiterhin Kryptowährungen bei Binance kaufen und verkaufen.

Viele Regierungen und Banken haben gemerkt das die Menschen ihr Geld in Kryptowährungen anlegen statt es auf den Bankkonten zu lassen und das macht die Banken und Regierungen langsam nervös und mit Regulierungen und Verboten möchte man dagegen steuern.

Panik bei neuen Kleinanlegern macht sich breit

Im grunde kann man Bitcoin und Kryptowährungen nicht verbieten, man kann nur den Zugang erschweren aber es finden sich immer Wege um solche Hürden zu umgehen und die Menschen werden weiter Kryptowährungen kaufen!

Viele haben mit negativen Kommentaren zu den SEPA-Verboten der einzelnen Banken reagiert, die Menschen wollen nicht das Banken entscheiden was sie mit ihren Ersparnissen tun dürfen oder nicht…wenn man in Kryptowährungen investieren möchte dann ist das so.

Neue Kleinanleger die in Bitcoin und andere Kryptowährungen investiert haben werden aber etwas nervös und geraten langsam in Panik wenn sie überall über Regulierungen und Verbote lesen und steigen aus Kryptowährungen wieder aus, was dazu führt das der Kurs sich nicht erholen kann.

Im Gegenzug kaufen Wale / Großinvestoren und Großbanken immer weiter Bitcoin und das sind genau diese Personen oder Unternehmen die noch vor kurzen davon gesprochen haben das Bitcoin und Kryptowährungen „Gift“ und „Betrug“ wären.

Hier ein Blick auf den Kurs der Kryptowährung Bitcoin:

Kursverlauf Bitcoin seit Anfang 2020
Kursverlauf Bitcoin seit Anfang 2020

Ich denke bis September wird sich nicht viel bei Bitcoin und Kryptowährungen tun und der Kurs von Bitcoin wird im Bereich 30000 US-Dollar bleiben, es könnte sogar noch bis 25000 US-Dollar nach unten gehen und dann wird es weitere Großeinkäufe geben.

Erst danach kommt ein großer Kursanstieg bei allen Kryptowährungen und der Kurs wird schnell wieder den Bereich 50000 US-Dollar und mehr erreichen…bis dahin werden aber viele Kleinanleger aus Kryptowährungen ausgestiegen sein und diesen Schritt bereuen.

Niedrigen Kurs bei Kryptowährungen für Kauf nutzen

Ich denke nicht das Wale vor einem Crash in Bitcoin und andere Kryptowährungen investieren würden, viel mehr ist damit zu rechnen das der Kurs von Bitcoin und anderen Kryptowährungen explodieren wird…man will nur den Preis für einen besseren Einstieg mit negativen Nachrichten drücken!

Man darf nicht vergessen das viele der Großinvestoren auch die Besitzer vieler großer Medienanstalten sind und auch eng mit den Großbanken verknüpft sind…man kennt sich halt und weiß Wer welche Schritte macht und gibt untereinander Informationen weiter.

Die Kurse werden durch die eigenen Medien nach unten manipuliert und wenn man Klug ist schaut man darauf was die Wale und Banken mit Bitcoin machen und tut das gleiche, man sollte die niedrigen Kurse eher für einen Kauf von Kryptowährungen nutzen so lange das die Banken und Investoren auch tun.

Hier sind einige Kryptobörsen wo man Kryptowährungen kaufen kann:

Man sollte auch nicht alles glauben was man in Youtube Videos vorgesetzt bekommt…vor allem die Panikmache in den US-Videos ist etwas übertrieben aber wie man sieht scheint es bei vielen Kleinanlegern und Menschen zu funktionieren.

Auch die MSM veröffentlichen meist nur negative Nachrichten aber die Besitzer dieser Medien tun genau das Gegenteil von dem was berichtet wird…auch Großinvestoren wie Buffet, Soros oder andere kaufen massiv Kryptowährungen und diese Menschen haben noch vor kurzen Kryptowährungen verflucht.

Auch die Großbanken sind mit Milliarden in Kryptowährungen und vor allem in Bitcoin investiert und keiner dieser Adressen verkauft Bitcoin, eher das Gegenteil passiert und die Adressen bekommen Bitcoin dazu.

Was wir derzeit bei Bitcoin und Kryptowährungen sehen ist eine Neuordnung bei den Investoren und Banken, Regierungen möchten Kleinanleger aus diesen Bereich entfernen bzw. raus halten, daher auch die vielen negativen Schlagzeilen zu Verbote und Regulierungen…

 

Beitrag teilen !

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen